Wir sind Dialogos

Mag. Arnaldo Romanos-Hofer

„Many people would sooner die than think. In fact, they do.“ (Bertram Russel)

Ich habe dieses Zitat ausgesucht, weil es für mich herzlich inspirierend ist. Für andere ist es womöglich eine Provokation. Das ist gut so, wie ich meine, denn ich sehe mich als Provokateur im wahrsten Sinne des Wortes: „pro-voco“ ist Lateinisch und bedeutet „hervor-, heraus-, auf-rufen, sich auf etwas be-rufen.“ Dahinter steht das Wort „Vox“, nämlich Wort, Stimme, Sprache und auch Appell.

Wenn ich also meine Stimme für (pro) etwas Bestimmtes einsetze, so ist das kein Selbstzweck, sondern eine Aufforderung an mich und meine Kunden, gemeinsam Neues zu entwickeln, das Sinn macht, und einen Beitrag für das „Gute, Richtige und Schöne“ im Unternehmen leistet.

Mich hat immer schon die Frage interessiert, wie wir zu unseren Beurteilungen, Schlussfolgerungen und Entscheidungen kommen. Und was uns dabei ebenso maßgeblich, wenn nicht sogar maßlos, beeinflusst, ohne dass wir es merken. In der von mir gegründeten THE SCHOOL OF THINKING (TSOT) beschäftigen wir uns mit eben diesen Phänomenen und gehen Fragen nach, die wir uns nie zuvor gestellt haben. Immer davon ausgehend, dass Denken nur mit Sprache möglich ist, und dass unsere Sprache es ist, die unser Denken formt.

  • Provokateur für Unternehmensentwicklung
  • Experte für Denk- und Verhaltensmuster, Organisationale Ästhetik und Komplexität
  • Mastermind von THE SCHOOL OF THINKING (TSOT)

1995

Gründung DIALOGOS Unternehmensberatung GmbH

MW=N² – N

Unsere Erfolgsformel für unsere Kunden. Wir schaffen signifikanten Mehrwert (MW) durch unsere Expertise (N), die wir projektbezogen, unter Nutzung von verschiedenen Denkkategorien und Tools, praktisch umsetzen.

#1

Pioniere: Sinnorientierung durch Logos, Ethos, Pathos im Management, THE SCHOOL OF THINKING, Organisationale Ästhetik

Lydia Romanos-Hofer, B.A.

„Zwischen Reiz und Reaktion liegt ein Raum. In diesem Raum liegt unsere Macht zur Wahl unserer Reaktion. In unserer Reaktion liegen unsere Entwicklung und unsere Freiheit.“ (Viktor E. Frankl)

Dieses Zitat von Viktor E. Frankl ist für mich ein Lebensbegleiter geworden. Es drückt meine Grundhaltung zum Leben aus. Auch zum Beruflichen.

Für mich selbst geht es dabei um bewusstes Entscheiden und Handeln im Hier und Jetzt. Es geht um Eigenverantwortung, eine positive Einstellung und die Gewissheit, in jeder Situation etwas Sinnvolles zu entdecken. Ich habe die Wahl, Chancen aufzugreifen und aus Allem etwas zu machen.

Bei meiner Arbeit mit Menschen ist meine Überzeugung entscheidend, dass jeder Mensch fähig ist, sich weiter zu entwickeln, zu lernen und mit Eigenverantwortung auf das eigene Leben steuernd einzuwirken.
Vor diesem Hintergrund berate, trainiere und coache ich Einzelpersonen, Gruppen und Teams und trage zur Entwicklung der gesamten Organisation bei.

  • Organisationsberaterin
  • Expertin für Lerndesign und Lerntransfer in Organisationen. Virtuell, Blended, Hybrid.
  • Existenzanalytische Beraterin & Coachin, Akkreditierte Beraterin für Persönlichkeitsanalysen

Dialogos Blog

Wissenswertes März 2021

The Impact of Mental Constructs on Awareness & Perception

Wissenswertes Februar 2021

The School of Thinking TSOT – für Strategen & kluge Entscheider

Wissenswertes Jänner 2021

Strat Q – Strategisches Denken & Handeln

Wir sollten uns kennen lernen